Ballettschule Happy Dance in Mönchengladbach Telefon 02161 / 181644

Die Ausbildung

Hip Hop

Foto Nicole Gößling-Belinski und Victor Belinski Foto ©: TwooDoo für Happy Dance

Hip Hop Kids

Im Hip Hop Kursen für Kids lernen unsere Schülerinnen und Schüler ab dem 7. Lebensjahr die Basics des Street Jazz, der auch Jazz Funk genannt wird. Die Kombination aus Jazz Dance und urbanem Hip Hop Dance, die unsere Hip Hop Kids immer wieder begeistert, wurde speziell für den Unterricht an Tanzschulen entwickelt.

Bei dieser coolen Art des Einstiegs in die Tanzwelt, erfahren die jungen Tänzerinnen und Tänzer die bewusste Wahrnehmung von tempogeladenem Rhythmus und funkiger Dynamik, die sie auf den späteren Hip Hop Unterricht vorbereitet.

Foto Nicole Gößling-Belinski und Victor Belinski Foto ©: TwooDoo für Happy Dance

Hip Hop Fusion

Der Hip Hop Unterricht für Teenager ab 12 und junge Erwachsene ab 16 Jahren ist ein einzigartiger Mix aus vielen unterschiedlichen Stilrichtungen der urbanen Tanzszene. New Style und Old School, Elemente der kalifornischen Funk Styles Popping und Locking, Social Dances wie der berühmte Running Man oder der Cabbage Patch sowie Afro Hip Hop: Sie fließen allesamt in die Trainingsstunde mit ein.

Ab 16 Jahren kommen noch dynamischer Ragga bzw. movelastiger Dancehall hinzu.

Es werden verschiedene Choreographien erlernt, bei denen sowohl die Synchronität in der Gruppe als auch das Freestylen jedes Einzelnen gefördert wird.

Foto Nicole Gößling-Belinski und Victor Belinski Foto ©: TwooDoo für Happy Dance

Power, Dynamik, Koordination und Isolation einzelner Körperpartien spielen eine wichtige Rolle beim Hip Hop Training.

Dabei soll jede Schülerin und jeder Schüler seinen eigenen Style entwickeln. Bei Happy Dance lernen sie, Musik und Rhythmus bewusst wahrzunehmen und in ausdrucksstarke Bewegungen umzusetzen.